TeichStarter 5 kg Söll für 50.000 L

TeichStarter 5 kg Söll für 50.000 L

74,99 € * 99,99 € * (25% gespart)
Inhalt: 5 Kilogramm (15,00 € * / 1 Kilogramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versand innerhalb Deutschlands 5,95 €
Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 100 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage*

Es sind nur noch 3 Artikel auf Lager

  • 10916
  • Wasseraufbereiter, erhöht pH und KH, entfernt Schadstoffe für 50.000 Liter
  • TeichStarter-5-kg-Soell-fuer-50.000-L
  TeichStarter ermöglicht es, Rohwasser wie Regen-, Brunnen- oder Leitungswasser in... mehr
Produktinformationen "TeichStarter 5 kg Söll für 50.000 L"

 

TeichStarter ermöglicht es, Rohwasser wie Regen-, Brunnen- oder Leitungswasser in fischgerechtes Teichwasser aufzubereiten. Dabei entfernt es schädliche Schwermetallbindungen, erhöht die echte Karbonathärte und stabilisiert den pH-Wert des Wassers. TeichStarter bereitet saures, weiches und im pH-Wert instabiles Wasser so auf, dass es den Teichbewohneren optimale Lebensbedingungen bieten kann. Die empfindlichen Schleimhäute der Fische werden auf natürliche Art geschützt und die für den Teichstart wichtigen Bakterien werden gefördert.
Auch Leitungswasser aus Kupferleitungen und luftschadstoffbelastetes Regenwasser, beziehungsweise chlorhaltiges und metallbelastetes Wasser allgemein, wird durch TeichStarter entgiftet und so für den Einsatz als Teichwasser optimal aufbereitet.

 


 

Anwendung und Dosierung


Die Dosierung von 5kg reicht für 50.000 l Wasser aus. Das Pulver sollte flächig in das Wasser eingestreut werden. Bei Regen- oder Brunnenwasser empfiehlt sich die doppelte Dosierung auf Grund von besonders niedrigen pH-Werten. Die Filteranlagen können in Betrieb bleiben.

 

Einschränkungen der Wirkung

 

Gibt es im Teich eine permanente Quelle für Säure oder Lauge, verbraucht sich TeichStarter schneller, da es ständig Neutralisierungsarbeit leisten muss. Nach dem vollständigem Verbrauch von TeichStarter ist der pH-Wert nicht mehr stabil. Bestimmte Arten von Beton oder Zement, die manchmal für den Teichbau verwendet werden, können über lange Zeit hinweg kontinuierlich Lauge ins Teichwasser abgeben, was den pH-Wert stark ansteigen lässt. Achtung: TeichStarter ist im Wasser löslich. Bei Wasserwechsel wird es teilweise mit dem Wasser aus dem Teich entfernt und kann so nicht mehr wirken.

 

Wechselwirkung mit anderen Produkten

 

Aus dem Söll Teichpflege-Programm:

Wir empfehlen die Anwendung von TeichStarter einen Tag vor der Anwendung von AlgoSol® bzw. AlgoSol®forte. Auch die übrigen Produkte des Söll Teichpflege-Programms sind jederzeit zusammen mit TeichStarter® anwendbar. Hier sind keine Wechselwirkungen bekannt.

 

Andere Teichbehandlungsmittel:

Tritt nach Anwendung von TeichStarter eine länger anhaltende Trübung oder Braunfärbung des Wassers auf, so liegt dies wahrscheinlich an der vorherigen Anwendung von Torf, Huminstoffen und anderen Teichaufbereitungsmitteln. Die aufgetretene Trübung oder Färbung kann in den allermeisten Fällen durch Einsatz von SauerstoffAktiv beseitigt werden.

 


 

Die Firma Söll bietet unterschiedliche Produkte zur grundsätzlichen und dauerhaften Teichpflege an, die gut auf einander abgestimmt sind und viele bekannte Wasserprobleme möglichst umwelt- und fischfreundlich bekämpfen.


Der erste Schritt der Teichpflege sollte die Stabilisierung des Wassers sein, denn bei einem unzureichend harten Wasser kann es zu mangelnder Pufferung bezüglich des pH-Wertes kommen. Der pH-Wert liegt idealerweise bei 7 bis 8, die Karbonathärte des Wassers mindestens bei 5 °dH. Andernfalls sind sämtliche Selbstreinigungsprozesse des Teichs in ihrer Funktion gestört und es kann zu pH-Wert-Schwankungen und vermehrtem Algenwuchs kommen. TeichFit sollte die erste Maßnahme zur Teichpflege sein. Durch seine patentierte Zusammensetzung kann es optimale Bedingungen für die Teichbewohner schaffen und Schwermetalle und Ammoniak neutralisieren. Söll empfiehlt 100g/1000 l Wasser, die morgens in den Teich gegeben werden. Eine kurzzeitige Trübung ist erwünscht. Ergänzend zu TeichFit wird bei jedem Wasserwechsel auch TeichStarter empfohlen, welches das zugegebene Leitungs- oder Regenwasser aufbereitet. Auch bei diesem Produkt gelten die empfohlenen 100g/1000 l Wasser.


Die zweite Maßnahme sollte die Algenbekämpfung sein. Dazu wird der AlgenStopp oder der Fadenalgen Vernichter von Söll am Tag nach der Stabilisierung in den Morgenstunden in den Teich gegeben. Die Dosierung ist hierbei von der Produktwahl abhängig, bei dem Fadenalgenvernichter werden 250g/8000 l Wasser empfohlen, bei AlgenStopp 100g/2000 l. Damit werden große pH-Wert-Schwankungen verhindert, ebenso wie das Wasser geklärt.


Der dritte Schritt der Teichpflege ist die Nährstoffbindung. Der Söll Turbo PhosphatBinder ist in Form eines Beutels erhältlich, der direkt in die Filter eingebracht wird. Somit sorgt er für klares Wasser und glückliche Koi-Halter. Zur Unterstützung wird die Zugabe von ZeoSpeed empfohlen, welches langzeitaktiv ist und Ammonium aus dem Wasser entfernt. Der enthaltene Aktivsauerstoff sorgt außerdem für den Abbau von Stickstoff.  Eingebracht werden kann das Produkt sowohl in den Filter als auch direkt in den Teich.
Um nach diesen drei Grundschritten die Teichpflege umfassend gründlich zu betreiben, sollten Sie bei der Wahl der Produktmarken sorgfältig sein. Nicht alle Produkte sind willkürlich kombinierbar. Produkte der Firma Söll sind auf einander abgestimmt, sodass es zu keinen Wechselwirkungen kommt, wenn Sie mehrere Produkte verwenden.
Sölls SauerstoffAktiv beispielsweise ist nie unangebracht, da es mit allen anderen Pflegemitteln verträglich ist und Bakterien einen Leistungs-Boost verpasst. Auch Trübungen und Gerüche können so bedenkenlos entfernt werden. Nicht zu verachten ist der Haupteffekt: Sauerstoffmangel (besonders im Sommer) wird vorgebeugt/behandelt. Dosierungsempfehlungen sind  100g/1000 l Wasser.

 


 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.